Ansicht umschalten
Avatar von hgeiss
  • hgeiss

mehr als 1000 Beiträge seit 06.08.2014

Re: Die Römer...

Rom war ein Sklavenhaltersystem, das vom Geld regiert wurde, ein unersättliches Terrorregime, das halb Europa, Nordafrika und Kleinasien unterjochte, den Ländern ihre Kultur stahl, ihre Sprache, Sitten und Bräuche, ihre Religion. Rom stahl Kinder, erfreute sich an Gemetzel in seinen Arenen und metzelte alles nieder, was sich ihm nicht unterwarf. Ja, aber - du hast du bei der Aufzählung der römischen Errungenschaften das Christentum mit seiner Feindesliebe vergessen... Die Erben der Römer, die Karolinger und das Papsttum, verbreiteten die Religion der Liebe mit Feuer und Schwert. Wer sich nicht "christianisieren" ließ, wie die Sachsen und Slawen, wurde ermordet oder als Sklaven verkauft.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten