Avatar von duke3d.exe
  • duke3d.exe

mehr als 1000 Beiträge seit 12.09.2016

Wenn das so kommt und die Sache noch mit weiteren Verordnungen intensiviert

wird, dann werden sich Leute wie ich halt irgendwann aus dem Netz zurückziehen. Für den Job gebraucht man es noch, aber privat wird man sich davon abwenden. Ständig mit einer Schere im Kopf schreiben oder debattieren macht mir keinen Spaß. Denn was war oder ist denn aktuell großartig am Netz? Diverse Meinungen. Austausch. Streit. Memes. Netzkunst in Form von Bildern oder Videos. Parodien. Satire. Politisches. So vieles davon wird wegen Haftungsrisiken nicht mehr möglich sein. Private Foren werden schließen oder manche davon außerhalb der EU weiterleben. In Foren wird man mehr darüber nachdenken, bewusst und unbewusst, was man schreibt und was man schreiben darf. Emotionalität und Spontanität? Werden verschwinden. Kurz: Das Netz wird nicht mehr so sein, wie wir es kannten oder kennen.

Erinnert sich einer der Anwesenden an die Anfänge des Netz, wo in Newsgroups diskutiert wurde? In den ersten privaten Foren? Oder, so zeitlich dazwischen in den Forensystemen von über 4000 Mailboxen, respektive FIDO Nodes, die es in Deutschland mal gab?

Der wilde Westen der Onlinegeschichte war prima. Ich denke da bin nicht nur ich froh, dass ich da dabei war. Angefangen mit mächtigen 2400 Baud :D Die hier https://www.blup-bbs.de lebt übrigens noch, sogar stilecht mit Einwahl und nicht per Telnet.

Bewerten
- +