Avatar von martiniusi
  • martiniusi

28 Beiträge seit 26.02.2009

Bei der Gelegenheit

ich bin zwar kein Physiker aber ich behaupte einfach mal: Gravitation
ist nicht die Anziehung der Masse sondern die Anziehung zwischen Raum
und negativem Raum, welche Wirbel verursacht, die Energie erzeugen -
und aus Energie besteht auch die Materie. In einem schwarzen Loch
fließen Raum und negativer Raum ineinander, bis der "Ausgleich"
stattgefunden hat. Gravitation kommt also nicht von der Masse,
sondern von der Urkraft die dahinter steht.
Ein unendliches Vakuum würde sich selbst in alle Richtungen zerreißen
- umgekehrt würde sich unendliche Masse ebenfalls selbst in alle
Richtungen zerreißen (kleines Beispiel: der Urknall). Beides findet
gleichzeitig (und unendlich) statt - deshalb gibt es auch den
negativen Raum. Vielleicht kann "man" das berechnen - ich kann`s
nicht.
Die Zeit steht an der Gravitationsbasis (der Ebene an der Raum und
neg. Raum zusammenfliessen) still. Dem Gestz des Widerspruchs folgend
sollte sie sich, je weiter von der Gravitationsbasis entfernt, der
Ewigkeit nähern. Zeitstillstand und Ewigkeit sehen nicht zufällig
ähnlich aus.
Wir müssen also mit einem direkten, parallelen Negativuniversum
rechnen.
so far
Bewerten
- +
Anzeige