Ansicht umschalten
Avatar von foobar
  • foobar

mehr als 1000 Beiträge seit 10.01.2000

Re: Die Expansionsrate des Universums kann mit Teleskopen gemessen werden

ErnstMach schrieb am 20.05.2018 06:24:

„Robert Pound wies 1960 zusammen mit seinem Assistenten Glen Rebka in einem Experiment (Pound-Rebka-Experiment) mit Hilfe des Mößbauer-Effektes die gravitative Rotverschiebung der Strahlung einer Gammaquelle im Gravitationsfeld der Erde nach.“ (https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Pound)

Er wies aber auch die gravitative Blauverschiebung nach. In Richtung Schwerkraft gibt es eine Blauverschiebung und gegen die Schwerkraft eine Rotverschiebung. Beim Flug durch eine Galaxie heben sich am Ende beide auf.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten