Avatar von LesenderArbeiter
  • LesenderArbeiter

201 Beiträge seit 19.08.2019

Re: Sieben Kritikpunkte zu den Thesen des Autors

Zu 14. ist aus meiner Sicht noch anzumerken:
Die Leute, die lautstark nach einer europäischen Lösung rufen und damit eine Art Endlösung der Migrationsprobleme erwarten, haben sich scheinbar die Zahlen nicht angeschaut.

Bei der angedachten EU-Umverteilung ist Deutschland zur Abnahme von etwas mehr als 25% der einströmenden Versorgungssucher verpflichtet. Sobald die "open borders" eine Sogwirkung auf 4 Mio Migranten ausüben - und das Potential ist lt. Umfragen weltweit da - ist Deutschland auch mit europäischer Umverteilung wieder "bei 2015" - das sich nicht wiederholen darf.

Der "Vorteil" - vielleicht sieht es die extremistische open-borders-Fraktion als solchen - ist dass durch Verschiebung des Verantwortung auf die EU-Ebene eine demokratische Kontrolle und Verantwortung weitgehend ausgehebelt wäre. Dafür richten sich diese Spannungen dann gegen die EU und die Eurokraten. Der Nachteil ist, dass man nicht weiß ob die EU das aushält, oder man weitere Mitglieder in die Flucht schlägt.

Bewerten
- +