Avatar von wunschname
  • wunschname

800 Beiträge seit 09.10.2015

Kein Problem, Flüchtlinge in Europa zu verteilen?

Die EU muss nun aufhören, sich erpressen zu lassen und sollte von sich aus das Abkommen beenden. Es geht um drei Millionen Geflüchtete. Es sollte kein Problem sein, einen verbindlichen Verteilungsschlüssel zu erarbeiten und die Menschen aufzunehmen. Erdogan könnte man so den Wind aus den Segeln nehmen und ihn mit seiner plumpen Rhetorik auflaufen lassen.

Das wird kein europäischer Politiker tun. Die rechten Regierungen in Osteuropa sowieso nicht, denn sie wollen nicht einen einzigen Flüchtling in ihrem Land sehen. Und in "Kerneuropa" wird niemand das Risiko in Kauf nehmen wollen, dass Rechtspopulisten an die Macht kommen.

Europa ist ohnehin heillos zerstritten, eine neue "Flüchtlingskrise" könnte gut und gerne das Ende der EU bedeuten.

Bewerten
- +