Avatar von Artur_B
  • Artur_B

mehr als 1000 Beiträge seit 09.09.2004

Was ist eigentlich passiert ?

Warum ist das schlimmer, als dass in meinem Pass unter Nationalität
"deutsch" steht und nicht meinem Wunsch entsprechend "schwäbisch" ?
Oder "kosmopolitisch" ?

Nach Meinung des hiesigen Amtsschimmels gibt es eben "schwäbisch"
nicht und in Israel gibt es aus diesem Grunde kein "hebräisch". Der
Vorgang findet genau so in jedem Staat dieser Erde statt und die
Menschheit wird an dieser Stelle in einer Weise kategorisiert, die
ihr wohl überwiegend nicht passt. Und ? Es ist weitgehend folgenlos.
Wenn nun einer käme und mich wegen der Kategorisierung "deutsch" dazu
verpflichten will, eine Reichskriegsflagge zu hissen, dann wäre das
ein Politikum. Passiert aber nicht. In Israel auch nicht. Eine
irgendwie ethnische oder religiöse Festlegung ist damit nicht
verbunden. 

Ich werde wohl mein Schicksal der deutschen Nationalität ertragen
müssen. Kein Schwein interessiert sich dafür. In Israel hätte ich es
leichter. Da könnte ich mit diesem Vorfall eine weltweite Paranoia
vom Zaun treten und das nochmalige Anwerfen der antisemitischen
Gebetstrommeln. Unsinn braucht Wiederholung, um geglaubt zu werden.
Jeder Anlass ist recht.

Lasst uns zur Tagesordnung übergehen. Es war heute wieder besonders
dämlich.

Gruß Artur


Bewerten
- +