Avatar von freudhammer
  • freudhammer

mehr als 1000 Beiträge seit 14.12.2014

Re: ....und aufhören mit Gretabashen

Ist es "Gretabashen", wenn man darauf hinweist, dass Greta Thunberg vor Monaten die Atomkraft zwecks CO2-Reduzierung bei der Stromerzeugung ins Spiel gebracht hat?
Wenn du nicht informiert bist, solltest du besser schweigen.

weiteres Zitat @hasel (2):

Weniger fratzenbuch&Co. für Nichtigkeiten nutzen wär einerseits eine Möglichkeit, andererseits auch, öfter in ne Bibliothek zu gehen statt für jeden Furz Tante Goo fragen, dann wäre zudem mehr Stromkostenfairneß gefragt - der Endverbraucher zahlt die Zeche der Großkonzerne.
Aber wer erwartet im Kapitalismus Fairneß?

Was du mit diesen Phrasen ausdrücken willst, bleibt wohl dein Geheimnis, überhaupt kein Bezug zu meinem Text.

Noch ein Wort zu Greta. Ich habe sie von Anfang an für ein von interessierten Wirtschaftskreisen missbrauchtes Mädchen gehalten. Mittlerweile gibt es ja wohl genug Beweise dafür, dass es genauso ist. Alleine ihre Aussage zur Atomkraft belegt, welche Art von Einflüsterern sie steuern.

Bewerten
- +