Avatar von freudhammer
  • freudhammer

664 Beiträge seit 14.12.2014

Wenn die Redakteure schon trollen...

Hab nur bis zu dem Satz

Eine abermalige faschistische Menschenjagd wie in Chemnitz

gelesen. Heute sollte doch bekannt sein, dass es keine faschistischen Menschenjagden gegeben hat und trotzdem werden diese Lügen und Übertreibungen immer wieder ausgebreitet. Wie soll man dann dem Rest des Artikels glauben? Ist das Absicht, einfach nur Hetze und Zorn zu verbreiten? Das ist Volksverhetzung, was soll bewußtes Lügen sonst sein? Was und wem soll man denn überhaupt noch glauben? Ist am Ende unsere ganze Schulweisheit auf dieselbe Art zustande und von den Koniczen dieser Welt zusammengereimt? Kennt Tomasz Konicz die Kinderweisheit nicht "Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, selbst wenn er dann die Wahrheit spricht...?"

Bewerten
- +
Anzeige