Avatar von cochones
  • cochones

mehr als 1000 Beiträge seit 22.07.2011

Im Prinzip d'accord, aber: Welcher hessische Beamte ??

yat schrieb am 21. November 2011 14:50

> Vor allem, wer sagt dass der Hessische Beamte nicht der Schütze war? 

Ein V-Mann ist kein Beamter des Verfassungsschutzes. Das gibts nur in
schlechten Hollywood Vorabend-Filmchen. Die V-Leute waren Nazis aus
den überwachten Gruppen. Die wurden angeheuert von hirnlosen Affen
aus dem Verfassungsschutz. Horst Mahler sagte dazu, er habe sich
köstlich amüsiert, wie der blöde VerfSchutz diese "Doppelagenten"
finanziert habe - prima Einnahmequelle.

Aber die "Führung" durch 'Geheimdienste' ist offensichtlich. So wie
beim Zeller Loch, oder beim Attentat in Bologna, oder beim
Oktoberfest-Attentat in München, oder bei der 'Sauerlandgruppe'. Das
haben sie gelernt beim CIA/DIA/MI5-MI6, in den Gruppierungen von
Gladio (deutscher Zweig: "Bund deutscher Jugend"). 

Allerdings waren die Lehrmeister immer 'besser' als die Schüler, wie
man bei 9/11, 7/7, oder Madrid sieht.


Bewerten
- +