Avatar von Gasmann
  • Gasmann

mehr als 1000 Beiträge seit 04.03.2005

So ist das nun mal in der Schicksalsgemeinschaft

Wenn einer pleite ist, müssten die anderen zahlen. Solidarisch und
alternativlos. Vormals eigene Angelegenheiten werden notgedrungen zu
denen der anderen. Einmischungen von "außen", ganz besonders
unerbetene, sind unvermeidliche Folge der Rettungspolitik. 

Dass jetzt ausgerechnet der sozialistische Modellstaat Frankreich am
Pranger steht, ist für politisch links Stehende natürlich ein Schlag
ins Gesicht. Da kann es sich nur um eine Verschwörung der
Finanzmärkte handeln. 

Bewerten
- +