Avatar von kulinux
  • kulinux

mehr als 1000 Beiträge seit 29.01.2001

Gerechtigkeit statt Recht …

sähe ungefähr so aus:

vollständige Entmündigung und Einweisung in die geschlossene Anstalt
sowie Einzug des gesamten Vermögens, welches im Fall der
Steuerhinterzieher zur Hälfte an den Staat und zur Hälfte an Mollath
geht, ansonsten vollständig an Mollath und in eine Stiftung, die
weitere "rätselhafte" Einweisungen in DE untersucht, für folgende
Personen:
- Ministerin
- Richter
- Staatsanwältin
- Ehefrau
- sämtliche Hypo-Angestellten in der Hierarchie über M.s Ehefrau, da
sie von den Aktionen gewusst und sie gedeckt haben müssen (sonst
wären sie ja keine besser bezahlten Vorgesetzten, die eben aufgrund
ihrer "Verantwortung" mehr Geld beanspruchen … wann wird neben dem
Verursacherprinzip eigentlich mal die Verantwortlichkeit in DE so
gehandhabt, wie sie bezahlt wird? Aber da bekämen ja (fast) alle
Politiker massive Konsequenzen ihres Verhaltens zu spüren… also: nie)
- sämtliche steuerhinterziehenden Hypo-Kunden, die in M.s Akten
genannt werden und / oder im Zusammenhang der weiteren Ermittlungen
noch aufgefunden werden.

DAS dürfte nicht nur Mollath eine gewisse Entschädigung für die
verlorenen 7 Lebensjahre bringen (obwohl die natürlich nicht mit Geld
aufzuwiegen sind …), vor allem aber vergleichbare Straftäter
vielleicht "ein bissl" abschrecken.

Gestern noch mal wieder skandalöse Vorgänge bei Monitor und die
Nachricht, dass in der BRD seit 1945 erst durch die Amis und dann
durch Amis und Nachrichtendienste z.B. eine Postüberwachung
stattfand, von der die Stasi nur hätte träumen können … es reicht
langsam, um zur Revolution aufzurufen und all diesen
Menschenschindern einen Platz an einer Laterne zu reservieren, …
oder?

Kuli, sich langsam wieder beruhigend… nein, eigentlich nicht.

Bewerten
- +
Anzeige