Ansicht umschalten
Avatar von Harald_erst_Gestern
  • Harald_erst_Gestern

476 Beiträge seit 07.02.2021

Apartheid gegen Ungeimpfte in Deutschland

Wer sich also nicht gegen eine maximal mittelmässig gefährliche Infektionskrankheit permanent aufs neue Impfen lässt, verliert seine Menschenrechte. Ich darf mich nicht selbst der "Todesgefahr" durch Covid-19 aussetzen, aber dem deutlich gefährlicheren Rauchen darf ich nach gehen. Ausserdem sind diese Impfstoffe nur aufgrund einem verkürzten zulassungsverfahren ohne vorheriger Beobachtung der Langzeitschäden am Markt.

Das erscheint mir kranken oder bösen Gehirnen zu entspringen.

In den 1980er ist das Apartheidsregime in Südafrika mit Sanktionen in die Knie gezwungen worden und heute wird so etwas in Deutschland errichtet. Ich darf als Ungeimpfter nicht mehr in Geschäfte, Behörden, Schule. Aber was unterscheidet mich Ungeimpften vom einem Schwarzen der 1980er in Südafrika? Oder vom Schwarzen in den USA bis in die 1960er Jahre?

Bewerten
- +
Ansicht umschalten