Avatar von Wolfgang Schira
  • Wolfgang Schira

mehr als 1000 Beiträge seit 19.01.2010

Parfümflasche?

Die Aussage, das Gift sei in einer Parfümflasche gefunden worden, wirft neue Fragen auf (wie üblich, wenn die Briten neue "Belege" bringen).
Der Verschluss einer Parfümflasche ist, wenn es ein teures Parfüm ist, eingeschliffen und sitzt dicht, allerdings mechanisch nicht sehr stabil. Wenn es kein teures Parfüm ist, hat der Verschluss die Dichtigkeit eines Kronenkorken.
In jedem Fall kann ich mir keinen Attentäter vorstellen, der eines der gefährlichsten Gifte der Welt auf eine dieser Weisen aufbewahrt, es sei denn, er sei von Todessehnsucht geplagt.

Bewerten
- +
Anzeige