Avatar von bachmerat
  • bachmerat

mehr als 1000 Beiträge seit 30.06.2013

Meine Meinung zu Flüchtlingsunterstützern ist folgende:

Es darf die Frage gestellt werden, was denn der Volkswirtschaftliche
wie auch der Geselschaftspolitische Vor- wie auch Nachteil einer
derartigen Massenwanderung ist. Da kommen Monat für Monat
unkontrolliert mehrere zehntausend Leute über die EU Grenze! Da gibt
es keine Gesundheitszeugnisse, keine Identitätsnachweise, die
allermeisten sind in einer Art und Weise ins Land gekommen, bei der
durchaus von keinen redlichen und ehrlichen Absichten ausgegangen
werden kann und darf und viele von ihnen kommen aus Ländern bei denen
die Arbeitswilligkeit der bereits in Deutschland lebenden durch das
Statistische Bundesamt bereits bestens dokumentiert ist. Ebenso ist
es für mich mehr wie zweifelhaft, ob es überhaupt irgendwo gerne
gesehen wird, wenn eine größere Gruppe in einem öffentlichen
Stadtpark kampiert. Auf die Frage "aber was soll ich denn tun?"
bleibt mir nur eine Lösung übrig, daß doch mal die Befürworter dieser
ganzen Misere ein paar Lösungsvorschläge abgeben, statt Kritiker die
gegen diese Zustände sind immer mit entsprechenden Verbalattacken
abzuwatschen. Aber anscheinend ist es ja sehr viel einfacher
Beleidigungen auszukotzen wie selber finanzierbare Vorschläge zu
bringen. Es könnte allerdings auch daran liegen, daß beim selber
nachdenken die Gefahr besteht zu erkennen, daß die Kritiker doch
recht haben.

Bewerten
- +