Avatar von NichSoDoll
  • NichSoDoll

97 Beiträge seit 20.01.2017

Eh alles wieder kurzfristig gedacht.

Wer denkt auch heute noch länger als bis zum nächsten Quartalsbericht?

Steuerverlagerung, Produktionsverlagerung... alles Auslaufmodelle.
Auch die billigste Arbeitskraft im Ausland wird mittelfristig wegrationalisiert.
Steuern? Von wem denn dann noch?

Mit dem Steuerertrag nur aus Dienstleistungen kommt man nicht weit.
Das "arbeitende" Geld wird auch weiterhin nicht nennenswert besteuert.
Bleiben also noch Verbrauchssteuern. Dazu braucht es aber Verbraucher.
Die will man aber nicht produzieren, sprich mit Geld versorgen.

"Bedingungsloses Grundeinkommen"?
Wer soll das finanzieren? Steuereinnamen hat man ja nicht mehr... und die, die es finanzieren könnten würden da eher nach preiswerteren "Lösungen" suchen.

Bewerten
- +
Anzeige