Avatar von Desputin
  • Desputin

mehr als 1000 Beiträge seit 14.09.2006

Binäres Weltbild

Der Film ebenso wie die Meinung dieses Autors weisen ein binäres Weltbild auf. Ökostrom ist entweder gut oder böse. Daß es Auswüchse und Probleme und Betrug auch in diesem Bereich gibt, ist ja unbestritten.

Es stimmt aber nicht, daß der Einsatz von erneuerbaren Energien pauschal die Umwelt zerstört. Schon gar nicht mehr als die Alternativen Öl, Kohle, Atom.
Es gibt ja auch großartige Beispiele vom Einsatz von Solar oder Wind z.B. in abgelegenen Regionen der Welt, in denen die Menschen nun Licht haben, ohne an ein zentrales Stromnetz angeschlossen sein zu müssen.

Das alles ist viel zu undifferenziert und es werden zudem keine Alternativen aufgezeigt. Unser moderner Lebensstandard mit Chemotherapien und globaler Kommunikation erfordern halt einen hohen Einsatz von Energie. Klar kann man an der einen oder anderen Stelle zukünftig sparen, aber umkehren läßt sich das doch nicht - es sei denn, wie finden uns mit einer Lebenserwartung von eher 60 anstatt 85 ab.
Wer will das?

Bewerten
- +