Avatar von Russischer Hacker
  • Russischer Hacker

mehr als 1000 Beiträge seit 29.05.2017

Das mutmaßliche Russland

Der Westen glaubt an Märchen über Russland die er sich selbst erzählt.

Russland sei mutmaßlich in der Ukraine militärisch aktiv. Beweise? Wozu? Reicht wenn wir es den Russen zutrauen können. Die OSCE sucht seit vier Jahren vergeblich russische Militärverbände im Osten der Ukraine.

In Russland gibt es mutmaßlich ein staatliches Dopingsystem. Beweise? Fehlanzeige. Stattdessen eine Kollektivstrafe. Reicht wenn man es den Russen grundsätzlich zutrauen kann.

Mutmaßlich hat Russland den amerikanischen Wahlkampf beeinflusst. Beweise? Wer soll sonst so einen Idioten wie Trump gewählt haben wenn nicht die russischen Trolle und Hacker im Auftrag des Fürsten der Finsterniss persönlich.

Russland soll am Abschuss eines Passagierflugzeugs beteiligt gewesen sein und soll versucht haben die Ermittlungen zu torpedieren. Die zuständige Ermittlungskommission weigert sich die Beweise der Öffentlichkeit zur Verfügung zu stellen oder die Namen der Verdächtigen zu benennen. Der Pseudobericht stützt sich im wesentlichen auf Material aus Sozialen Netzwerken. Wer braucht schon gerichtsfeste Beweise wenn man mit dem Finger auf Russland zeigt?

Was wurde Russland noch nicht unterstellt?

Wenn man den Medien und Politikern des Westens glaubt, hat sich Russland bereits in Wahlkämpfe so ziemlich aller europäischer Staaten eingemischt. Auch in Deutschland hat man befürchtet Russland würde sich einmischen. Aber jedes mal wenn "Die Richtigen" gewählt wurden hieß es plötzlich es hätte doch keine russische Einmischung gegeben.

Selbst den Separatismus in Katalonien hat man den Russen in die Schuhe geschoben.
Und sogar beim Brexit hat man die Verantwortung in Moskau gesucht.

Was soll das?
Merkt ihr denn nicht was hier gespielt wird?

Was kommt als nächstes? Die Frage nach dem Totalen Krieg?

Bewerten
- +