Avatar von Ungefragter 2
  • Ungefragter 2

447 Beiträge seit 20.03.2020

"Wann wird Tizian endlich verbrannt?"

Ich bin Gründer einer Initiative zur Verbrennung der Werke Tizians. Ich sammle gerade gestandene Kulturbanausen um mich. Da gibt es momentan keinen Mangel.

Die Werke Tizians dürfen jetzt noch unter der fachkundigen Anleitung einer feministischen Kunsthistorikerin in der Tate betrachtet werden. Es geht um betreutes Gucken. Eine Vorstufe der Verbrennung.

Ich möchte weiter gehen und diese Machwerke der feministischen Unterdrückung, wie z. B. auch Werke von Rubens, Gauguin, Kranach der Ältere und der Jüngere u.s.w. dem Scheiterhaufen von femen und den anderen politisch Korrekten überantworten.

Legen wir noch den Nolde aus dem Kanzleramt dazu. Jetzt sind wir in viele Richtungen abgesichert und en vogue.

Konzentrieren wir uns auf das Wesentliche!

Satire aus!

Fragen wir uns bitte nicht, was unsere Kanzlerin der Herzen auf dem Festival der Antisemiten in Bayreuth macht. Gut, es gibt zum Ausgleich kostenlos Waffen für Israel. Außerdem verhindert man zusammen mit Orban und Kurz durch formale Tricks eine Anklage Israels durch die Palästinenser in Den Haag.

Fragen wir uns bitte nie, was die Niederländer so toll an ihrem Königinnentag feiern, denn sie haben ja den"Zwarte Piet"abgeschafft, das genügt als Ausgleich für das in der Kolonialzeit erworbene Privatvermögen des Königshauses.

Lasst uns die Rückgabe der Hagia Sophia an ihre ursprüngliche Bestimmung feiern, ein Gotteshaus des Islam zu sein. Erfreuen wir uns an ihrer ausgewogen geometrischen Ornamentik.

Vergesst die alten Namen für Istanbul, Constantinopel und Byzanz!

Vergesst die islamistischen Bilderstürmer in Bamiyan, das sind unsere Brüder im Geiste.

Seid nett zu einander, vielleicht auch aufeinander, und alles wird gut!

Wir sind die Guten, das dürfen wir nie vergessen! Ja, so einfach ist die Welt.

Bewerten
- +