Avatar von luxadm
  • luxadm

243 Beiträge seit 28.04.2016

Die Philosophen haben die Welt...

Am 19. April, Karfreitag Abend, fand im 3000 Personen fassenden Sony Center in Toronto ein "Philosophen-Duell" statt

"Die Philospohen haben die Welt nur verschieden interpretiert, es kommt darauf an, sie zu verändern" :P

Aufheben ließe sich dieser Konflikt prinzipiell dann, wenn gewissermaßen das "Kollektiv", die Gesellschaft oder deren Interessen wahrnehmende Organe selber die produzierenden wirtschaftlichen Akteure sind. Das würde offenbar nichts anderes als "Vergesellschaftung der Produktionsmittel" bedeuten [...] (Hervorhebung von mir)

Wenn das Wörtchen "prinzipiell" nicht wär', wär' das ja alles gar nicht schwer...

Man kauft ein Produkt nicht als fertig erzeugten Artikel, der auf Vorrat produziert und auf Lager gelegt worden ist, sondern man kauft ein immaterielles Design bei einem Markendesigner und lässt dieses Design dann von einer dezentral und lokal angesiedelten öffentlichen Digital Factory fertigen.

Whatever ye're smokin', I want some! :D

Vermutlich wäre dies die intelligenteste, effizienteste und rationalste Weise, Produktionsmittel zu vergesellschaften

Na denn macht man hinne. Hic Rhodus, hic salta!

Bewerten
- +