Avatar von freudhammer
  • freudhammer

664 Beiträge seit 14.12.2014

Die mögliche Erklärung dafür, dass sich keine deutschen Nazis zu Wort melden

Der Forent HW4711 schreibt weiter unten:

Erstaunlich, dass sich bisher noch kein NPD Mitglied zu Wort gemeldet hat

Was ist aus deiner Feststellung zu folgern? Könnte es sein, dass es die behauptete Gegnerschaft von deutschen Nazis zu Juden gar nicht gab? Oder jetzt nicht mehr gibt? Oder wer weiß eine Antwort? Die ganze europäische Rechte ist streng auf zionistischer Linie, Gauland will das Israelprojekt sogar mit deutschem Leben verteidigen. Was ist da nur passiert? Haben alle Kreide gefressen? Spielen sie Theater oder haben sie tatsächlich nichts gegen Juden? Da der Judenhass der alten Nazis ja der Dreh- und Angelpunkt ihres Rassismus gewesen ist, wie kam es dann zu einer solchen Änderung in der Einschätzung? Was bleibt dann noch von deutschen Nazis?
Es gibt nur eine Erklärung dafür, warum sich deutsche Nazis nicht gegen Israel wenden: sie würden damit ja ihren Freunden, den Zionisten schaden. Wir wissen heute, dass das Hitlerregime und die Zionisten bestens harmoniert haben, Israel, ist das Ergebnis dieser Zusammenarbeit. Israel ist der imperialistische Fuß in der Tür Arabiens.

Bewerten
- +
Anzeige