Avatar von freudhammer
  • freudhammer

769 Beiträge seit 14.12.2014

Eigene Beobachtungen

Auch wenn mein Heimatwohnort nicht gerade das optimale Obstanbaugebiet ist, aber dass mehrere Jahre lang die gesamte Apfelernte durch Spätfröste ausfiel, ist mir nicht bekannt. Aber genau das haben wir erlebt, bzw. erleben es in diesem Jahr wieder: Totalausfall, super Blüte, alle Bäume hatten schon Früchte angesetzt, dann Frost und alles vorbei.
In den letzten Jahren gab es nur 2018 eine Ernte, drei Jahre zuvor keine. Aber das ist eben die Klimaerwärmung, auch wenn ich Anfang August Socken tragen muss. Aber man soll halt nicht glauben, was man selber sieht und fühlt, sondern nur das, was einem interessierte Kreise einreden wollen.

Gut, der Juni war schön, im Juli war es auch ein paar Tage richtig heiss, Gottseidank, würde ich sagen, das soll im Sommer schon vorgekommen sein. Ich hoffe immer noch auf die Hundstage im August, aber es herbstelt bereits.
Andere Beobachtungen: Im Juni noch 6 Meter Schnee auf der Zugspitze, die Donau führt bis Ende Juni noch Schmelzwasser aus den Alpen, normalerweise baden wir dort immer schon Ende Mai, heuer erstmals gegen Ende Juni.

Bewerten
- +