Avatar von be8ung
  • be8ung

mehr als 1000 Beiträge seit 23.04.2008

Heute im Deutschlandfunk Kultur zum Maskentragen

Da wurde wieder mal das Tragen von Atemschutzmasken besprochen.
Ein Wissenschaftsjournalist meinte dazu, dass diese kaum was bringen und die Leute nur in falscher Sicherheit wähnen.
So eine einfache Maske soll nur dann sinnvoll sein, wenn man erkrankt ist und somit andere weniger anstecken würde.
Dass aber auch Infizierte, die keine Symptome aufweisen, auch andere anstecken könnten, darauf ist er nicht eingegangen.
Also Wissenschaftsjournalist müsste was anderes bieten, als das.

Interessant auch im Radio: Die meisten Menschen vertrauen dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk.
Kritisches Denken ist anscheinend im Lande abhanden gekommen.

Bewerten
- +