Avatar von Naturzucker
  • Naturzucker

mehr als 1000 Beiträge seit 06.03.2012

Agrarsubventionen fördern Quantität, nicht Qualität

Die heimische Landwirtschaft kann man auch mit Zöllen und
Handelbeschränkungen schützen (ihgitt, Verstoß gegen den ersten,
zweiten und dritten neoliberalen Glaubensgrundsatz).

Das jetzige System aber ist ineffizient und teuer. Es produziert
Überschüsse in minderer Qualität. Wer einmal ein Stück Fleisch
(Veganer: weggucken) in der Schweiz gegessen hat dem kommt die beste
Qualität vom Deutschen Metzger wie ein billiger Abklatsch vor.

Ausserdem bevorzugt das jetzige System Großbetriebe was die
Konzentration in der Landwirtschaft weiter anfeuert. Von einem
kleinen Betrieb kann heute kaum einer mehr im Vollerwerb leben.

Hier muss dringend ein Umdenken einsetzen. Was wohl an den Lobbyisten
scheitern wird.

Bewerten
- +
Anzeige