Avatar von DrYueh
  • DrYueh

mehr als 1000 Beiträge seit 23.05.2002

Subventionen verteuern alle Produkte

Tönt auf den ersten Blick komisch. Bei genauerer Betrachtung sieht es
aber genau so aus. 

Denn Subventionen an sich verbilligen ein Produkt nicht. Was der
Endverbraucher weniger zahlt, übernimmt die Gesellschaft. Günstiger
wird es also schon mal nicht. Ganz im Gegenteil: Dort wo nicht
Marktpreise verlangt werden, öffnet dies Tür und Tor für
Schwarzmarktaktivitäten und Verschwendung. Die Ware wird mit der Zeit
also immer teurer. Mit dem Effekt, dass nach noch mehr Subventionen
geschrieen wird.

Dann doch lieber keine Subventionen, die höheren Endverbraucherpreise
(nur für inländische Produkte, alles andere wird massiv billiger,
Stichwort Zölle) könnten mit den gesparten Steuern teilweise
aufgefangen werden.

Ein Beispiel, das zeigt wie gerade aktuell ein Raubzug auf die
Staatsfinanzen organisiert wird, kann unter dem Stichwort
Ernährungssouveränität gegoogelt werden. Die Ökos zusammen mit den
Konservativen. Schauderhaft. In der Schweiz nennen wir das eine
unheilige Allianz.

Bewerten
- +
Anzeige