Avatar von beat_andrea
  • beat_andrea

1 Beitrag seit 15.04.2014

subventionsbegriff?

leider ist dein begriff der 'subvention' nicht transparent. was
verstehst du darunter? für anarcho-kapitalisten sind auch
militärausgaben 'subventionen', für paläo-liberale wie
von-hayek-follower auch staatliche aufgaben wie die zum zwecke der
wissenschaft und kunst usw. - auch dein begriff vom 'steuerzahler'
ist unscharf, denn du schreibst von demokratie, also über den staat,
und der staat kennt nur staatsbürger; der begriff vom 'steuerzahler'
ist primär prä-demokratisch, da er auf realbürger oder auf das
zensuswahlrecht abstellt.
meine kritik zielt jetzt nicht auf wortklauberei, sondern darauf,
dass du deine argumentation damit ad absudrum führst. zum beispiel
behauptest du, dass demokratien 'subventionen' nicht in den griff
kriegen würden, tatsächlich sind diktaturen absolute meister der
subvention. ein blick auf die historische aristokratie hierzulande
oder auf die gegenwärtige, z.b. saudi-arabiens, spricht deiner
argumentation hohn. du versteigst dich in deiner antidemokratischen
hasspredigt gegen die 'subvention' sogar auf einen verweis zur ddr -
willst du die ostdeutsche diktatur tatsächlich als demokratie
durchgehen lassen? tatsächlich zeigt deine begründung zur ablehnung
der demokratie, dass sie im kern noch funktioniert, denn deine
analyse, dass parteien klientelpolitik betrieben, heisst ja nix
anderes, als dass die wähler das bekommen, was sie gewählt haben -
also im kern einhaltung von wahlversprechen. ich vermute, dass eine
kritik der demokratie woanders ansetzen müsste, z.b. an der frage,
warum die unteren einkommensschichten gar nicht mehr wählen gehen...
also wer hat die demokratie als für sich irrelevant tatsächlich
aufgegeben?
im übrigen verwechselst du, ganz im mainstream dieses landes,
betriebswirtschaft mit volkswirtschaft: in der betriebswirtschaft ist
eine ausgabe schlecht, weil sie den gewinn mindert. in der
volkswirtschaft ist eine ausgabe immer auch eine einnahme. bei deiner
fachlichen provinienz hätte ich eine klügere nummer erwartet.
allerdings beziehst du dich auch auf bestellte zahlen der 'initiative
neue soziale marktwirtschaft', die nun wirklich zu den unseriösesten
anbietern von wissen gehört. bist du teil deren lobby-maschine?

Bewerten
- +
Anzeige