Avatar von freudhammer
  • freudhammer

664 Beiträge seit 14.12.2014

Re: Wenn Impfungen staatlich wären

Das leuchtet nur auf den ersten Blick ein. Da der Staat sich in der Hand der Wirtschaft befindet, würde sich wohl nicht viel ändern. Der Staat ist ja keine "moralische oder medizinische Instanz", was wohl angesichts der Kriege, die er führt und unterstützt, nicht weiter bewiesen werden muss. Ich registriere aber gerne Fälle, wo man ihm hat trauen können. Ansonsten gilt nach wie vor Nietzsches Satz, dass der Staat das Kälteste aller kalten Ungeheuer ist.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (27.03.2019 11:15).

Bewerten
- +
Anzeige