Avatar von GBöttcher
  • GBöttcher

mehr als 1000 Beiträge seit 03.01.2017

So so ...

"... Jan Korte, der parlamentarische Geschäftsführer der Linkspartei, der sagte, wer öffentliche Einrichtungen besuche oder dort arbeite, müsse geimpft sein..."

Heißt es dann demnächst in der U-Bahn, "Bitte Fahrausweise und Impfpässe bereithalten!" ?

Faktisch würde das eine Impfausweis-Mitführpflicht bedeuten. Ist da schon die Fälschungssicherheit bedacht worden, oder werden die Impfgegner gleich zentral bei der Krankenkasse gespeichert?

Hartz IV Empfänger werden sich zwangsimpfen lassen müssen. Und Krankenhaus-Besucher. Oder falls jemand aufs Rathaus muss.

Und natürlich muss bei Impfpflicht im Schadensfall umfassend entschädigt werden, nach amerikanischem Vorbild, nicht nur symbolisch.

Bewerten
- +