Avatar von Artur_B
  • Artur_B

mehr als 1000 Beiträge seit 09.09.2004

Erstmal

hat sich Ganser große Verdienste erworben, indem er das bislang nur lückenhafte und ungeordnete Gladio-Material aufgearbeitet und der Öffentlichkeit zugänglich gemacht hat. Dass der Bologna-Anschlag keineswegs von den Roten Brigaden ausgeführt wurde, sondern von Gladio-Einheiten, das wüssten wir ohne Ganser nicht. Bemerkenswert ist, dass diese Arbeit im Nicht-NATO-Staat Schweiz erschien. In einem NATO-Staat wäre so eine Doktorarbeit unmöglich gewesen.

Dann wollte er hinsichtlich Gladio in Deutschland forschen und stieß aUF Heinz Lembke. Der wollte 1981 aussagen, hat sich aber am Tag vor der Befragung in seiner Zelle erhängt. Dann eben den Hoffmann von der Wehrsportgruppe. Den hätte man ihm auch nicht übel genommen. Aber den "Journalisten" Elsässer und dass er dem in seinem Naziblatt Compact für Auflage gesorgt hat, das nahm man ihm übel. Da ist er von geradezu unglaublicher Naivität, wie man sie nur in neutralen Ländern findet und dort, wo Nazis nie einen Weltkrieg losgetreten haben.

Indes, taugt der olle Hoffmann für mehr als das Geschichtsbuch? Ich glaube nicht. Weit wichtiger wäre, was jetzt passiert: im Rahmen der massiv geschürten Russlandhysterie werden die Gladio-Armeen ganz offiziell aufgebaut und in NATO-Strukturen integriert. Mit strammen Nazis und bezahlt mit meinen Steuergeldern. Also ehrlich, Aufklärung darüber wäre dringender.

http://www.heise.de/tp/artikel/48/48564/1.html

Gruß Artur

Bewerten
- +