Avatar von Zaradin
  • Zaradin

mehr als 1000 Beiträge seit 29.10.2011

Gezielte Inflation der Worte im Kampf gegen die AfD

Ja SEO läßt Grüssen, dazu Eigenzitate und selbstreferenzierende Zirkelschlüsse.

Das dürfte so wohl noch nicht für den Claas Relotius Preis reichen, zumal es sich etwas sperrig liest, aber dennoch mal nachgeschaut:

Konicz verlinkt z.B. auf seinen eigenen Text https://www.heise.de/tp/features/Rechtsstaat-in-Aktion-4250376.html :

Dort findet sich als Beleg für eine angeblich "rechte" Justiz folgender Satz:

Bei der Urteilsverkündung brachen die im Publikum anwesenden Nazis in Jubel und Applaus aus.

Das hat Konicz offenbar mit Quellenangabe vom Spiegel http://www.spiegel.de/panorama/justiz/nsu-prozess-andre-e-zu-zweieinhalb-jahren-haft-verurteilt-a-1216239.html

Am Ende der Urteilsbegründung hob das OLG den Haftbefehl auf. Eine Gruppe anwesender Rechtsextremer reagierte mit Applaus und Jubel auf die Entscheidung des Gerichts.

Aus Rechstextremen sind nun Nazis geworden. So ein richtiger Nazi sollte doch m.E. wohl um 1933 wenigstens die Kindheit hinter sich gebracht haben, um die NS-Verbechen auch voll verantworten zu müssen. Welche Orgnaisation nun die über 90jährigen Jubel-Nazis zur Urteilsverkündung gekarrt haben könnte erfahren wir allerdings nicht.

Warum aus Freude über die Aufhebung eines Haftbefehls Jubel über ("bei") das Urteil selbst wird? So abenteuerlich könnte anscheinend Konicz eine seiner Meinung nach wohl zu geringe Strafe belegen wollen.

Und gegen die bedenklichen Aktivitäten bei der hessischen Polizei -'mutmaßlich rechtsextreme Zelle der Frankfurter Polizei'- wird offenbar ermittelt. https://www.tagesspiegel.de/politik/rechtsextremes-netzwerk-ermittlungen-in-frankfurter-polizei-ausgeweitet/23769326.html

Einer der fünf beschuldigten Beamten soll auch bereits durch Kontakte ins rechtsextreme Milieu aufgefallen sein.

So schauen übrigens die von Konicz erwähnten "rechtsextremen Sympathien" in Chemnitz aus: https://www.sueddeutsche.de/politik/chemnitz-justizbeamter-wegen-veroeffentlichung-von-haftbefehl-suspendiert-1.4111525

sagte der Justizbeamte: "Ich habe den Haftbefehl fotografiert und weitergegeben, weil ich wollte, dass die Wahrheit und nur die Wahrheit ans Licht der Öffentlichkeit kommt."

Worum es Konicz im Wesentlichen gehen mag, dürfte in seinem jetzigen Text in einem womöglich recht abenteurlichen Nebensatz versteckt sein. Vielleicht wird er dann in seinen nächsten Elaboraten darauf als Quelle verlinken:

der inzwischen in die ins Rechtsextreme abdriftende Partei eingetreten ist.

Bewerten
- +
Anzeige