Avatar von vantast64
  • vantast64

971 Beiträge seit 04.10.2011

Die haben Schrödingers Katze gekauft,

bei der es ebenfalls ungewiß ist, ob sie lebt oder schon tot ist, sie könnte beides gleichzeitig sein, und das ist wohl der Wunsch des Bahnvorstandes, daß keiner die Gewißheit hat, daß der Zug zu spät ist, er könnte ja auch gerade abgefahren sein.
Sein oder Nicht-Sein, das ist hier die Frage.
Sinnvoller wäre die Einführung recht fester Wagenverbindungen, damit die Wagenteile nicht durch die Gegend purzeln wie in Eschede, aber das ist gewiß teurer als eine Katze.

Bewerten
- +