Avatar von kamka
  • kamka

mehr als 1000 Beiträge seit 01.05.2002

Sandy Weill: Zustand der US-Bank Citigroup sei "besorgniserregend"

Sandy Weill hat fast 20 Jahre lang die US-
Bank Citigroup geführt und ging im April
2007 in den Ruhestand. Dabei muß man wissen,
daß in den USA die Citigroup nach dem Umsatz-
volumen die größte Bank in den USA ist.

Über die aktuelle Krisenlage der Banken sagt
er: "Wir stehen erst am Anfang". Den Zustand
der Citigroup sei nach seiner Ansicht "besorg-
niserregend". Er wende sich gegen eine Zerschla-
gung der Citigroup.

> http://www.wiwo.de/pswiwo/fn/ww2/sfn/buildww/id/97/id/334677/fm/0/SH/0/depot/0/index.html

Kommentar:

Hier plaudert ein Banker aus dem Nähkästchen,
der an vorderster Front das ganze Geschehen
mitgestaltet und miterlebt hat. Wenn er trotz
einer Abschwächung seines Urteils zu solche
einer drastischen Einschätzung kommt, dann hat
das mehr Gewicht als die "professionellen Ge-
sundbeter" der Bankenspähre.

Weill sagt nichtz mehr und nicht weniger, daß
wir vor der größten Bnakenkrise seit 1931 stehen. 

Bewerten
- +