Avatar von Heimatloser
  • Heimatloser

mehr als 1000 Beiträge seit 19.11.2007

SPD und "wertbezogene Pluralität"?

Der Artikel impliziert, dass ein SPD-Minister in der Lage wäre eine "wertbezogene Pluralität" durchzusetzen. Dem Autor ist aber scheinbar nicht bewusst, dass die SPD (= Sozialdemontierende Partei Deutschlands) sich mit ihrer Wertevorstellung schon längst rechts der CDU befindet. Insofern ist die Entscheidung dieses "Herrn" Maas nur konsequent.

Bewerten
- +