Avatar von rebzilla
  • rebzilla

mehr als 1000 Beiträge seit 28.06.2001

Trinkwasser sparen in Deutschland heißt ...

... Strom sparen!

Für die 2000er Jahre galt in Deutschland ...

Ca. 60% des Trinkwassers ging in die Energieversorgung, für die Stromherstellung.

Ca. 30% des Trinkwassers ging in die Industrie, für die Produktion usw. usf.

Ca. 7% des Trinkwassers ging in die Landwirtschaft.

Und die letzten 3% (Privathaushalte) sollen dann sparen?

Ich lebe hier in Bielefeld. Mein Mann arbeitet in Detmold und bekommt von Arbeitskollegen mitgeteilt die in Lemgo wohnen, das dort der Grundwasserspiegel mittlerweile signifikant gesunken ist. Ostwestfahlen Lippe gehört(e) mit zur fünftgrößten Wirtschaftsregion von Deutschland.

Wer also Trinkwasser schonen möchte, der spart Strom. Und da unsere Produkte meistens in den Export gehen ...

Bewerten
- +
Anzeige