Avatar von Heinz666
  • Heinz666

1 Beitrag seit 10.08.2017

Immer wieder die gleiche Semantik

Es geht nicht um einzelne Namem, die dort auftauchen. Es geht um das Grundprinzip und die Mentalität, die sich dahinter (wieder einmal) offenbart.
Alles was diese Plattform tut, ist eigenständig ideologisch eingefärbte Bewertungen, Behauptungen und Unterstellungen zu kommunizieren und dies als Fakten und Tatbestände. Volksverhetzung in Reinkultur, nur halt in grün und damit GUT.
Wer dort aufaucht entscheiden ideologische Fanatiker, um jeden der gegen ihre Ziele und Ideen ist zu attackieren und anzuprangern...also alles was die Rechten auch so machen.
Aber da die Grünen sich seit Jahrzehnten im Besitz der selbstverliehenen Deutungshoheit wähnen, ist das in dem Fall immer was anderes.
Und jeder der gegen die Hogwarts-Disziplin Gender ist, wird dann flugs eigenmächtig zu einem Rechten erklärt...so einfach ist die grüne Welt. Die Gewalttätigkeit und Skrupelosigkeit mit der dies betrieben wird ist ungeheuerlich.
Exakt dies erleben wir seit nun fast 40 Jahren.
Permanente Verleumdung, Verurteilung, Beschuldigung und am Ende immer ist jeder der nicht Grün ist Rechts. Irgendwann sind wirklich alles dort..und dann?

Als fleischessender Hetero, ohne Migrations - und Menstruationshintergund kann ich in der Mythologie der Grünen kaum etwas richtig machen (nicht dass ich es wollte), es gibt so vieles an totalitärem und absolutem in grünem Gedankengut, aufgrund dessen du sofort beschuldigst werden darfst.
Für mich verkörpern Grüne exakt die Arroganz, Selbstgerechtigkeit und Selbstherrlichkeit, die sie den Brauen unterstellen.
Ich mag mir nicht vorstellen, dass ein Heinrich Böll gewollt hätte, dass sein Name von rücksichtslosen Fanatiker derart missbraucht wird.
Sie lernen niemals etwas dazu, auch das verbindet sie mit den braunen Zombies

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (10.08.2017 15:45).

Bewerten
- +