Avatar von Ego Zentrik
  • Ego Zentrik

mehr als 1000 Beiträge seit 19.07.2016

Endlich einmal eine Aussage eines Polizisten, die ...

... einigermaßen glaubwürdig ist.
Allerdings kann sie genauso meine These vom nicht erfolgten Anschlag, sondern von der Inszenierung als Crisis-Übung unterstützen.
Ich glaube immer noch und eigentlich immer mehr, dass allein aus physikalischen Gründen wie auch der Geheimhaltung der Beteiligten sowie der fehlenden "echten" Berichterstattung lediglich eine Crisis-Übung, nicht er aktiven Feuerwehr und Polizei, sondern der ihrer Stäbe stattfinden sollte. Auf wessen Geheiß auch immer - sicher aber nicht deutscher Politiker, die wohl nicht einmal eingeweiht waren - wurde diese Übung mit Hilfe internationaler Medien zu einem Anschlag "umfunktioniert". Deutsche Politiker mussten, um nicht den Tiefen Staat zu verraten, bei diesem Spiel mitspielen.
Logisch, dass es keine "echten" bzw. glaubwürdigen Zeugen geben kann.
Ich möchte hier einmal Herrn Kaiser und nun diesen Polizisten ausnehmen; jedoch können ihre Aussagen aber gerade auch auf eine Crisis-Übung hindeuten ...
Interessant ist auch, dass der aussagende Polizist pensioniert ist, also freier aussagen kann ...

Bewerten
- +