Avatar von FLxxxxT.DE
  • FLxxxxT.DE

mehr als 1000 Beiträge seit 07.01.2000

Nur eine Frage an den Autor

1. Polizeihauptkommissar Rainer G., 62
2. Rainer G. jetzt als Zeuge
3. der Polizeibeamte
4. Rainer G.
5. G.
6. Polizeihauptkommissar (PHK) G.
7. der Streifenbeamte
8. PHK Rainer G.
9. Polizeihauptkommissar
10. Polizeibeamte Rainer G.
11. er
12. ihn

Macht es irgendeinen Sinn 12 verschiedene Bezeichnungen für ein und dieselbe Person zu verwenden?

Hilfreich für die Lesbarkeit ist dass ebenso wie die teilweise verstümmelten Schachtelsätze nicht.

Ein Tatsachenbericht ist kein Groschenroman bei dem man sich von Worthülse zu Worthülse von Floskel zu Floskel hangelt und krampfhaft versucht Abwechslung zu erzeugen wo keine ist.

Bewerten
- +