Avatar von Mr.Mustard
  • Mr.Mustard

mehr als 1000 Beiträge seit 09.07.2005

diese Frage solltest du dir selber stellen

Lonely Hartz Club schrieb am 23. November 2007 3:02

> > Soso,

> Das ist keine Antwort auf meinen Vorschlag, BEIDE Seiten zu
> betrachten :-(

Dein Vorschlag ist unsinnig. Mich interessiert weder die
interne Sicht der einen noch der anderen Seite sonderlich,
sondern ich orientiere mich an bekannten Fakten.

> Im Gegensatz zu Dir und mir war er das wohl [ein "Zeitzeuge].
> "...verzerrende Pamphlete mit propagandistischer Absicht"? Warum
> sollte er das Deiner Meinung nach unternehmen?

Das solltest du ihn selber fragen.

> Der Mann ist kein
> Politiker, Österreicher und hat eine kroatische Lebensgefährtin! Cui
> bono? Den Beweis bleibst Du schuldig :(

Tue ich nicht, aber dass DU das nicht mitbekommst
wundert mich wenig.

> > Nun wenn du meinst, aber beschwer dich dann bitte doch
> > nicht als das bezeichnet zu werden, was du zu sein scheinst :
> > Ein Sympathisant der grosserbischen-nationalistischen
> > Ideologie.

> Und wovon träumst Du nachts? *g*

Selbst als nützlicher Idiot bist du ein Sympathisant, auch
wenn du dir selbst darüber nicht im klaren bist.

> > Es ist nicht nötig jemanden wie Köpruner, Handke und co
> > zu widerlegen.

> Falsch! Wenn man glaubhaft bleiben und ernsthaft diskutieren möchte,
> ist es sehr wohl nötig, sich mit den vorgetragenen Argumenten seines
> Gegenübers auseinanderzusetzen! Handke hast übrigens DU in's Spiel
> gebracht...

Köpruner und Handke stehen auf einer (minderwertigen) Ebene.

> "umfassend"? Ja, - da kann ich Dir nur vorbehaltslos beipflichten :-P

Dann fang mal damit an.

> > Ich will aber mal nicht so sein, und helfe dir ein bißchen auf
> > die Sprünge :

> > > http://de.wikipedia.org/wiki/Scharm%C3%BCtzel_von_Borovo_Selo

> Jetzt wird's langsam peinlich... Nicht nur, daß wiki bei solch
> strittigen Themen seriöserweise nicht als 'Quelle' benutzt werden
> sollte, da derzeit noch gut daran manipuliert werden kann, - auch
> besagt der von DIR zitierte Artikel doch zunächst mal nur folgendes:
> ein paar kroatische Polizisten haben 'Stunk gemacht' und sind dafür
> inhaftiert worden.

Du kannst anscheinend nicht lesen.

>  da es
> unter den Begriff der "Zivilfestnahme" fallen dürfte.

alles klar, ein Massaker an Kroaten auf kroatischem Boden,
durch von Udba und Milosevic bewaffnete Paramilitärs ist also
eine "Zivilfestnahme", während ein paar eingeschlagene
Fensterscheiben bei Serben den Begriff "(Reichs)kristallnacht"
begründen.

Damit hast wiederholt klargemacht wo und auf welcher Seite
du stehst, 

> > > http://de.wikipedia.org/wiki/Vukovar

> Auch daß "6.000.000 Geschosse" in "den nächsten drei Monaten" (bei
> einer Quote von "bis zu 8.000 Granaten täglich"!) in V. eingeschlagen
> sein sollen, läßt mich doch an der notwendigen Sorgfalt der
> 'Recherche' des WP-Autors zweifeln...

> http://youtube.com/watch?v=kkYlNBgYo9U

> Nichtsdestoweniger konzediere ich aber natürlich, daß, nach der
> Belagerung, in Vukovar - allen mir vorliegenden Quellen zufolge - ein
> Massaker/Kriegsverbrechen  seitens der Serben begangen wurde. Dies
> war nicht das einzige, nur hätte ich eben gerne, daß Du soweit
> neutral wirst zu sehen, daß derlei auch von den 'Gegenparteien'
> verantwortet wurde und KEINE Seite frei von Schuld ist :(

Ich habe niemals und in keinen meiner Beiträge behauptet,
dass Kroatien und besonders das damalige Tudman Kroatien
frei von jeglicher Schuld sind.
Ich verwehre mich nur gegen offensichtliche
Falschdarstellungen, das Verbreiten von Halbwahrheiten,
und einseitige politische Hetze.

> Wenn Du nicht so faul und/oder einseitig wärst, könntest Du Dir die
> Schandtaten der Kroaten, Slowenen, Bosnier etc. auch mal zu Gemüte
> führen!

Lol, ja diese Unmenschen haben die Frechheit besessen sich
gegen die ethnischen Vertreibungen und den Terror der
Serben zu wehren, zumindest dort wo sie dazu in der Lage
waren, das ist natürlich ein fürchterliches Verbrechen.
Ich schlage vor du führst dafür den Begriff
"antiserbischer Holocaust" ein, so wie du ohne mit der
Wimper zu zucken für ein paar eingeschlagene Fensterscheiben
den Begriff "Kristallnacht" im Munde führst. :)

> selbst wenn ich mich durchaus geehrt fühle, mit
> einem integeren Menschen wie Herrn Köpruner in einen Topf geworfen zu
> werden!

gibst du es dann endlich doch zu :)

> Und: daß DIR irgendjemand (oder irgendetwas) leid tut, glaube ich Dir
> garantiert nicht, - dazu fehlt es Dir deutlich an Empathie, und
> allein Dein 'Serbenhass' deucht mir schon beinahe "pathologisch"...

Das agt der richtige. Für dich sind ja Massaker nichts anderes
als "Zivilfestnahmen" wenn sie von der richtigen Seite
durchgeführt werden.
Lach, Serbenhass :)

Dumpfbacke, ich habe sogar Serben als Nachbarn, und zwar ohne
diese zu hassen, und das trotz der Tatsache, dass sie sich zur
Zeit der grosserbischen Aggression so aufgeführt haben, das wenn sie
Kroaten in Serbien gewesen wären am nächsten Baum aufgeknüpft
worden wären.

> "Dumme Begriffe"? Seltsam... Für die terrorisierten Serben war das
> damals alles andere als ein "dummer Begriff",

Ich weiß, die armen Serben fühlen sich überall terrorrisiert,
wo es ihnen nicht gelungen ist alle Nicht-Serben zu vertreiben
auszurauben oder umzubringen. Mein herzliches Beileid.

> > > http://en.wikipedia.org/wiki/Dalmatian_anti-Serb_riots_of_May_1991

> Klar - Menschen zusammenschlagen, ihr Hab und Gut anzünden/verwüsten,
> ist natürlich kein Terror, sondern eine legitime Maßnahme, das
> "Selbstbestimmungsrecht der Völker" zu demonstrieren :-P

Nicht jeder zusammengelaufene Mob und jeder riot rechtfertigt
es, mit Begriffen wie "Kristallnacht" belegt zu werden.

> > Frage :
> >
> > Du begreifst den Unterschied zwischen "nobody was killed" und
> > "massakriert von Freischärlermilizen" ?

> "First blood" wurde von den Slowenen vergossen, die die
> (unmunitionierte!) JNA angegriffen haben.

hm, also sind aufeinmal die Slovenen schuld ?
Die einmarschierende JNA war demnach eine Armee unbewaffneter
und wohlmeinender Samariter, die es verdient hätte mit
Rosen beworfen zu werden statt mit Handgranaten :)
Vielleicht solltest du dich mit den Neocons in USA
zusammentun, die kommen auf genauso dumme Ideen.

> > Du begreifst für welchen Tatbestand das Ziehen der Analogie zu
> > Pogromen der Nazizeit eher zutreffend ist ?
> > Bitte kurz und bündig beantworten mit Ja/Nein.

> Wie dumm ist das denn?

Das ist eben sehr dumm, was dich nicht davon abhält dich
entsprechend zu äussern.

> Langsam mag ich nicht mehr...

Ich mag schon seit langem nicht mehr...

> "Gegen Dummheit kämpfen Götter selbst vergebens..."

Das ist leider nur zu wahr.

> P.s.: Verschone mich bitte mit einer weiteren amateuresken Replik -

Ja, dein und Köpruners Gestammel von der "dalmatinischen
Kristallnacht" ist natürlich äußerst professionell...

> ( Annesonsten
> darfst Du Dich schon mal als 'geplonkt' fühlen...

Na aber gerne doch :

*PLONK*

Bewerten
- +