Avatar von Letzte_Hoffnung
  • Letzte_Hoffnung

460 Beiträge seit 11.09.2018

Sehr schade

Europa ist nach zwei Jahrhunderten industrieller Revolution der Hauptverursacher der bisher in die Luft geblasenen Schadstoffe sowie der Erdtransformation, denkt man an den gerodeten afrikanischen Regenwald und an die Handlungen europäischer Flüchtlinge, die die USA, Australien und Südamerika übernommen haben. In der Summe sind das grob geschätzt 80% der weltweiten Einflüsse auf Klima, Artensterben, Ozonloch, Microplastik, etc.

Wir sind in der Veranwortung und in der Lage, etwas zu verändern. Aber wir machen nichts und zeigen mit dem Finger auf andere. Passieren wird weltweit in Summe nichts. Die kapitalische Karavane zieht weiter, nach China kommt jetzt Indien, danach der afrikanische Kontinent. Und alle Menschen wollen Strom, fließendes Wasser, Straßen und in den Urlaub fliegen. Und das werden sie bekommen, warum auch nicht. Wer sollte es ihnen verbieten und wie?

Was wir als Menschen in den letzten 5000 Jahren an massiven Veränderungen auf der Erde angerichtet haben, wird in Zukunft je nach Ort eine 5cm dicke Sedimentschicht sein, nach der eines der größten Massensterben der Erde ausgelöst wurde.

Bleibt die Frage, ob die Erde ein zweites mal Wesen hervorbringt, die Sedimente analysieren können. Vielleicht ist die nächste entwickelte Spezies intelligent. Ich habe die Hoffnung aufgegeben. Seit 40 Jahren ist alles eindeutig und schlüssig, die Prognosen waren stimmig genug und sind im Groben sämtlich eingetreten. Und wir stecken den Kopf in den Sand und schreien weiter.

Was an fossilen Energieträgern vorhanden und erreichbar ist, wird der Mensch verbrennen. Ob in 50 oder 500 Jahren macht danach keinen Unterschied, die Folgen, wenn der CO2 Gehalt die 1000ppm Grenze überschritten hat, werden katastrophal. Je eher wir aber alles verbraucht haben, umso weniger wird in Summe verbraucht werden, denn mit jedem weiteren Jahrzehnt verbesserter Explorationstechnik wird nur tiefer gebohrt.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (06.10.2018 04:53).

Bewerten
- +
Anzeige