Avatar von Hermes335
  • Hermes335

mehr als 1000 Beiträge seit 07.06.2002

Wenigstens einmal macht Merkel was richtig

"Bundeskanzlerin sperrt sich nach Intervention der Automobilindustrie gegen Verschärfung der EU-Ziele für 2030"

Wenigstens hier macht Merkel mal was richtig, wenn auch klar ist, dass hier die mächtige Industrielobby der Grund ist und es nicht der Wille der Wähler ist, dem Merkel folgt. Sonst hätte es die unkontrollierte Masseneinwanderung von knapp 2 Mio. Migranten nämlich nie gegeben.
Zurück zum Thema:
"ehrgeizige Ziele" der EU zum Klimaschutz wären zum Beispiel eine Abkehr vom Globalisierungswahn, der mit großem Abstand der Hauptverursacher von CO2-Emissionen ist. Hier würde der Wind der neoliberalen Eliten hart ins Gesicht blasen.

Eine nochmalige Absenkung von CO2-Emissionen bei PKW ist innerhalb der EU Hirngefurze, das dem weltweiten CO2-Ausstoß so viel bringt, wie eine Reduktion menschlicher Blähungen durch ein Zwiebelverbot.
Daher ist Merkels Übereinstimmung mit dem Willen der hiesigen Autoindustrie ausnahmsweise mal eine richtige Entscheidung. Es würde nämlich einzig und allein bewirken, dass sich noch weniger Menschen mit durchschnittlichem oder unterem Einkommen Mobilität leisten könnten.

Gruß
Hermes

Bewerten
- +
Anzeige