Avatar von kostenfaktor
  • kostenfaktor

mehr als 1000 Beiträge seit 29.12.2013

Deutsche Kriegsverbrecher kommen mal wieder ungestraft davon

Das war schon nach dem 2. Weltkrieg so. Wenn deutsche Soldaten Kriegsverbrechen verüben, handelt es sich laut BRD-Gerichten um eine "normale Kriegshandlung".

"Das Dorf Distomo, wie auch viele andere Dörfer, sah damals von den gezahlten Geldern nichts, da das Massaker nicht als NS-Unrecht bezeichnet wurde, sondern als normale Kriegshandlung."
http://www.wsws.org/de/articles/2000/07/grie-j27.html

"Nach dem Krieg wurde keiner der Täter zur Rechenschaft gezogen. Die Zahlung von Entschädigung verweigert Deutschland bis heute. Das Massaker sei kein Verbrechen gewesen, sondern eine normale "Maßnahme im Rahmen der Kriegsführung", hieß es zur Begründung."
http://nadir.org/nadir/kampagnen/mittenwald/texte/berlebende-von-Distomo-warten-noch-immer-auf-ein-Wort-der-Reue.html

"Deutsche Kriegsverbrechen"
https://www.youtube.com/watch?v=EqHDY-nWpIs
https://www.youtube.com/watch?v=jwL9xIgyttI

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (01.05.2015 16:07).

Bewerten
- +
Anzeige