Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

für den Anfang schon nicht schlecht

Natürlich muss das noch irgendwie nichtinvasiv funktionieren, also
kein implantiertes Elektrodennetz, sondern z.B. mittels
elektromagnetischer Durchleuchtung.

Ein herausragender Nutzen sind Lügendetektoren - stellt euch nur mal
vor, vor Gericht könnte nicht mehr gelogen werden und es werden nur
noch Schuldige verurteilt. Ein anderer nutzen ist die Befragung von
Menschen in Machtpositionen, ob sie auch schön staatstreu und für das
Allgemeinwohl sind und nichts böses planen.

Irgendwann kann man dann auch das komplette Gehirn einlesen und ein
virtuelles Modell erstellen, um einen Menschen in eine
Computersimulation versetzen zu können (ohne permanente Verbindung
zwischen RL-Gehirn und VR-Modell, die entwickeln sich getrennt
voneinander). Eine Möglichkeit ist,d ass man das kurz vor dem Tod
macht, um noch in einer VR/Computersimulation noch mal so richtig
abzurocken. Siehe auch
http://www.wallstreet-online.de/diskussion/1126762-261-270/nichts-hal
bes-nichts-ganzes-nicht-nichts#beitrag_48750071

Jo, da kann noch so einiges kommen. (alles imho)

Bewerten
- +
Anzeige