Ansicht umschalten
Avatar von E.Fritz
  • E.Fritz

529 Beiträge seit 24.02.2012

Ein ganz großes Thema - Wie weiter ?

Als "Ökokämpfer" versuche ich schon seit mehr als 30 Jahren im beruflichen Umfeld die Weichen in die richtige Richtung zu stellen. Mein Beruf ist stark Öko-relevant (in einer großen Organisation im Bereich Bau und technische Anlagen).
Menschen wollen Party und Show um sich selbst, besonders wenn sie zu den Erfolgreichen gehören oder gehören wollen. Insbesondere wollen sie aber nicht wirkich selbst arbeiten und denken. Das ist vielfach der Grund, dass nichts Effektives passiert. Das Leben wird als Show zur Selbstdarstellung genutzt, statt zur aufwändigen Problemlösung (was ja deutlich weniger cool ist). Intensive Arbeit, wirkliches Nachdenken und Ehrlichkeit sind erst mal grau und anstrengend. VIele haben keinen Bock darauf.

Im Artikel fehlt mir der Aspekt, wie wichtig es für die Zukunft ist, sich konstruktiv und detailliert mit konkreten Fakten auseinanderzusetzen und nicht das zu tun, was gerade einen guten (ökologischen) Klang hat.
Eine große Bewegung allein bringt nichts. Gesetze allein bringen nichts. Nicht einmal Engagement und Zielstrebigkeit allein.
Wichtig ist, dass ehrlich analysiert wird und vor allem die Leute in Entscheidungen intensiv einbezogen werden, die mit der Sache (an der Front) zu tun haben und die damit leben müssen, gerade wenn es um einscheidende Maßnahmen geht.
Mit allen Beteiligten um Lösungen zu ringen, kann sehr gute Ergebnisse bringen. Der erlebe ich gerade im Zusammenhang mit einer Baumaßnahme.

Die großen wirtschaftswissenschaftlichen Zusammenhänge kenne ich nicht. Ich weiß nicht, wie es theoretisch möglich ist, die Wirtschaft ökologisch effektiv umzubauen. Sicher geht es nicht ohne harte, intensive und ehrliche Arbeit in einer Welt, die hochkomplex geworden ist und extrem spezialisiert.
Was hier trotz aller (z.B. politischen) Widrigkeiten noch halbwegs gut läuft, wird viel zu wenig wertgeschätzt. Wenn nicht wertgeschätzt wird, was gut ist, dann berauben wir uns einer weiteren Chance für unsere Zukunft.

Bewerten
- +
Ansicht umschalten