Ansicht umschalten
Avatar von detlef57
  • detlef57

24 Beiträge seit 19.05.2010

Re: Wir haben Aufgrund der Demos Waffen an die Thais geliefert ?

Zitat Wickipedia:

"Die in der Nachkriegszeit von ehemaligen Mitarbeitern der
Mauserwerke gegründete Heckler & Koch GmbH (HK) ist ein
Waffenhersteller mit Sitz im Oberndorfer Stadtteil Lindenhof in
Baden-Württemberg. Heckler & Koch ist der bedeutendste Hersteller von
Infanterie-Waffen Deutschlands und gehört laut der Wochenzeitung „Die
Zeit“  zu den fünf größten Herstellern von Gewehren und Pistolen
weltweit.[1]  Ab 1991 war sie im Besitz des englischen
Rüstungskonzern „British Aerospace / Royal Ordnance“. Im Jahr 2002
wurde die Firma an eine private Investorengruppe verkauft, welche aus
den beiden bisherigen Geschäftsführern Ernst Mauch und Dirk
Holzknecht, dem Londoner Kaufmann Keith Halsey sowie dem
Waschmittelfabrikanten Andreas Heeschen (Geschäftsführer der
Wuppertaler Luhns GmbH) besteht."

Ein Unternehmen im Privatbesitz einiger eher "mittlerer"
kapitalistischen
Gruppierungen.

Wem das hier in Deutschland nun nutzen soll habe ich aus dem Beitrag
nicht entnehmen können. Was genau ich daran nun unterstützen soll
erst recht
nicht! Damit andere keine Waffen für Diktaturen und zur
Niederschlagung von
"Volksaufständen" benutzen (? Thailand weiß ich nicht so genau,
morgen kann es aber Griechenland sein), dann lieber Heckler & Koch?

G3 kenne ich, das Nachfolgemodell noch nicht. Komme ich aber
vermutlich 
auch mit klar. Auf die Menschen in Bangkok, die Demonstranten in
Griechenland,
....auf das Volk würde ich damit nicht schießen.

Beste Grüße
Detlef 


Bewerten
- +
Ansicht umschalten