Avatar von DerLinkshaender
  • DerLinkshaender

mehr als 1000 Beiträge seit 06.03.2008

Was ist eigentlich aus der Story von Privatermittler Josef Resch geworden?

Hatte er nicht vor genau einem Jahr (und kurz vor Veröffentlichung des JIT Berichtes) behauptet, er wisse wer verantwortlich ist und die 47 Millionen Belohnung für Hinweise auf die Täter seien ausgezahlt worden? Bundesbehörden gerieten daraufhin offensichtlich in Panik, das BKA wollte Informationen, es gab Hausdurchsuchungen, Schließfächer in der Schweiz wurden durchsucht, der Generalbundesanwalt habe Resch und Kollegen zu einer Falschaussage drängen wollen, Androhung von Beugehaft, Zeugenschutzprogramm-Angebote, sein Leben sei in Gefahr, usw usf...

Das Interview von September 2016:
http://www.capital.de/themen/mh-17-der-bgh-bringt-mich-in-lebensgefahr.html

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (01.09.2017 16:39).

Bewerten
- +
Anzeige