Avatar von yat
  • yat

mehr als 1000 Beiträge seit 20.08.2001

Und wie immer die gleiche Behauptung die Separatisten hätten .....

Da versucht eine Nichtuntersuchungskommission penetrant, die
NATO-Propaganda als Wahrheit zu deklarieren, mehr ist es wieder
nicht.
Ansonsten, warum interessiert es diese "Kommission" nicht, das die
Radardaten sowohl der NATO, wie auch der Ukis Geheim sein sollen?
Und wie will diese "Kommission" die Wahrheit herausfinden, wenn sie
nicht mal alle Beweismittel sichten darf?

Diese "Kommission" arbeitet doch nur im Auftrag des Joint Hometown
News Service und der einzige Zweck, ist es die Lügen von einem
Abschuss durch Separatisten, so penetrant immer wieder öffentlich zu
behaupten, das die Öffentlichkeit es für die Wahrheit hält. Dieses
lässt eigentlich nur den Schluss zu, das der Abschuss von MH17,
wirklich eine False Flag Aktion der CIA war.

Nach identischer Beweisführung dieser "Kommission", es steht also
fest, die CIA hat Flug MH17 runterholen lassen, damit die USA dieses
den Separatisten in die Schuhe schieben können, um ihren Raubzug in
der Ukraine, auch Moralisch zu rechtfertigen.

Adolf Obama hat ja schon genug Übung im erteilen von Mordanweisungen,
nun einmal nicht an eine Drohne, die ansonsten im Auftrag des
Präsidenten der USA, Weltweit Morde begehen.  

Bewerten
- +