Avatar von HeWhosePathIsChosen
  • HeWhosePathIsChosen

mehr als 1000 Beiträge seit 11.01.2005

Was will das Volk?

Das Volk will möglichst gute Zustände im eigenen Land, u.a. Freiheit und soziale Gerechtigkeit. Dazu braucht es einen möglichst guten Staat und möglichst gute Menschen in Machtpositionen, also eine (legale) Entmachtung schlechter Menschen.

Das Volk will das, was die Lage für das Volk verbessert aber das Volk ist dumm, bestenfalls ein paar wenige haben wirklich Ahnung und Durchblick. Das Volk läßt sich leicht beeinflussen und deswegen sind die Mainstreammedien auch so bedeutsam und vom Bösen unterwandert.

Arbeitsmarktreform, Islam, usw. - das Volk ist in einem weiten Bereich dafür oder dagegen beeinflußbar. Man könnte das Volk dazu bringen, dass es für oder gegen die EU ist, indem man einfach eine bessere EU propagiert und positive Zukunft mit der EU ausmalt oder indem man die EU schlecht redet und behauptet, wie gut es doch mit Nationalstaaten wäre. Gut und richtig ist übrigens eine bessere EU, wo es auch noch Nationalstaaten mit eigener Regierung, Armee, Sprache, Kultur und akzeptablen Eigenheiten gibt aber halt auch eine EU, die den Haufen organisiert zusammenhält und für Recht, Ordnung und soziale Gerechtigkeit sorgt.

Ich weiß nicht, worum es bei der Arbeitsmarktreform in Frankreich genau geht aber es ist schon vernünftig, dass ein verschuldeter Staat spart, arbeitet und Tunichtgute/Faulenzer leicht entlassen werden können, einfach so, nach Möglichkeit noch mit einer angemessenen Abfindung aber sonst auch direkt in die Sozialhilfe nach dem Aufbrauch des eigenen Vermögens, denn eine Arbeitslosenversicherung ist verzichtbarer Luxus.

Na klar ist der Kapitalismus Scheiße, der Kapitalismus ist das Problem aber es ist nicht die Lösung, wenn im kapitalistischen Murkssystem für unnötig hohe Löhne gestreikt wird, wenn der Staat für ein luxeriöseres Pöbelleben Schulden macht, wenn unzählige für viel Geld Schaden anrichten oder einfach nur abhängen und ihre Arbeit mehr so als erträglicher Zeitvertreib bis zur nächsten Pause oder dem Feierabend sehen.

Die Lösung ist, dass die Mißstände behoben werden und Mißstände sind vor allem zu viele schlechte Menschen in Machtpositionen (das ist kein Zufall, sondern geplante und organisierte Absicht), die für die Mißstände sorgen und für den US-Imperialismus/Kapitalismus sind. Die Lösung ist ein idealer Staat, der ideale Sozialismus, siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Deutschen-ist-soziale-Ungleichheit-zu-gross/Die-soziale-Ungleichheit-ist-euch-zu-gross-Hier-ist-die-Loesung/posting-28627218/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Deutschen-ist-soziale-Ungleichheit-zu-gross/Deutschland-soll-besser-werden/posting-28628415/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Neues-Weissbuch-Einsatz-der-Bundeswehr-im-Innern/Ein-guter-Staat-ist-moeglich/posting-28668425/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/AfD-diskutiert-ueber-ein-Buendnis-mit-dem-Front-National/Es-braucht-eine-neue-supergute-Rechtspartei/posting-28606096/show/
aber das wollen die Mächte des Bösen verhindern, denn in einem guten Staat hätten sie nichts mehr zu sagen.

Ein weiterer Aspekt ist, dass Frankreich und die EU vermutlich geplant und organisiert sabotiert werden, siehe auch
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Spanien-auf-dem-Weg-zu-Neuwahlen/Wollen-boese-Maechte-die-EU-und-Eurasien-sabotieren/posting-24536068/show/
http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Ueber-Mitglieder-der-griechischen-Regierung-wurde-mehrheitlich-negativ-berichtet/denkbare-Versaeumnisse-in-der-Berichterstattung-ueber-Griechenland/posting-28597533/show/
Ein Hinweis sind die antirussischen Sanktionen angesichts des CIA/NATO-Putsches in der Ukraine, der Zerstörung von Jugoslawien, Libyen, Syrien und Terroristenuntertsützung durch die NATO. Russland hat mit der Reintegration der Krim nur verhindert, dass die Mächte des Bösen die wichtige russische Militärbasis auf der Krim auflösen und dort eine dicke fette NATO-Burg mit Raketenabwehr und Atomwaffen hinsetzen, um Russland so zum Angriff zu bewegen und einen erstklassigen Vorwand für den ABC-WW3 zu haben, denn dazu braucht es ein Szenario, wo die eigenen Staaten/Truppen überzeugt kämpfen. Wladimir Putin hat mit der demokratisch und durch den vorherigen NATO-Putsch legitimierten Rücknahme der Krim die Welt gerettet aber unsere regierenden Vollidioten feiern sich für die selbstschädigenden antirussischen Sanktionen, während sich die zugekoksten Diener des Bösen über diese dummen Halbdackel einen Ast lachen. Ja oder glaubt ihr vielleicht, dass die USA eine besonders erfolgreiche EU in guter Zusammenarbeit mit Russland und ein den USA weit überlegenes Eurasien wollen? Was glaubt ihr denn, wer maßgeblich hinter den Kriegen, organisierten Verbrechern, Terroristen, dem Drogenhandel, usw. steckt udn wer eine wirksame Verbechensbekämpfung verhidnern will?

Das mit der Arbeitsmarktreform in Frankreich kann auch nur ein Vorwand für Unruhen sein, d.h. die Diener des Bösen haben sich Mühe gegeben, eine an sich gute Grundidee (effizientere Wirtschaft, sparen und arbeiten) möglichst zu versaubeuteln, ungünstig zu präsentieren und so eine Vorlage für Unruhen zu liefern. Die CIA hat Bürgerkriege angekündigt, siehe auch http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Vom-Verteidigungsfall-und-den-Gefluechteten-als-Bombe/alles-bestens-no-worries/posting-25373709/show/

Eine gute Lösung wäre, mit dem Rückhalt des Volkes (für den vorher zu sorgen ist), nach einer angemessenen Vorwarnzeit alle Streikenden zu entlassen, jegliche Demonstrationen zu verbieten und problematischen Unruhen die schlimmsten Unruhstifter gezielt zu erschießen. Sehr wirksam aber dazu braucht es einen einigen Staat und des Volkes Unterstützung und dann kommt es auch gar nicht zu vielen Toten, weil die Saboteure, Verbrecher und Staatsfeinde und Volksverräter in der Minderheit sind und freiwillig den Schwanz einziehen. Wem das nicht gefällt, der sollte sich vor allem eines klarmachen: Streiks/Unruhen sind von den Mächten des Bösen gewollt und unterstützt, sie schaden Staat und Volk.

Tja, mal gucken, wie es in Frankreich weitergeht, dolle Show. Mit ein bisschen Glück gibt es noch genug gute Franzosen in Machtpositionen aber anhand Frankreich kann man sehen, wie ernst und brisant die Lage schon ist, wie sehr die Staaten vom Bösen unterwandert sind, wie leicht es ist, für Unruhen zu sorgen, wie unsagbar dumm oder schlecht die Machthaber sind. Das wird noch mal gut gehen, irgendwann wird die Lage so schlimm, dass die Regierung durchgreifen kann oder einfach nachgibt und im letzten Fall werden die selbstsüchtigen Idioten feiern, während es Frankreich kein bisschen besser geht, sondern schlechter.

Wenn aber nicht bald mal was grundlegendes getan wird (insbesondere Entmachtung schlechter Menschen mit einer wirksamen Verbrechensbekämpfung und gezielten Suche nach schlechten Menschen in Machtpositionen, wo man nur mal die maßgeblichen Unterstützer des US-Imperialismus/Kapitalismus auf die Liste der Verdächtigen setzen muss), dann wird die Lage immer schlimmer werden, bis es dann zu einem Putsch durch die Mächte des Bösen, Notstandgesetze und ein offenes Unrechtsregime reicht - so einfach ist das.

Deutschland ist stabiler aber auch hier gibt man sich große Mühe, Deutschland gegen die Wand zu fahren. Auch Deutschland ist vom Bösen unterwandert, auch hierzulande gibt es zu viel Desinformation und Ahnungslosigkeit, was man auch daran sehen kann, wie einige einfach mehr Geld fordern und dafür auch streiken aber keinen Gedanken an echte Verbesserungen verschwenden und sogar kackfrech gegen eine wirksame Verbrechensbekämpfung sind.

Ich gehe davon aus, dass es gut gehen wird, dass es die EU schaffen wird, besser zu werden aber macht euch mal klar, was geplant ist: ein NWO-Unrechtsregime, Geplant war sogar auch ein ABC-WW3 zur Errichtung eines weltweiten satantischen NWO-Unrechtsregimes. Der WW3 fällt wohl aus aber die Mächte des Bösen haben die EU noch nicht aufgegeben. Eine spannende Frage ist, wie oft der WW3 schon versucht wurde aber es dann irgendwie doch nicht dazu kam - derzeit ist die Lage noch gefährlich, wie man an dem Ukraineputsch, der NATO-Osterweiterung und der Terroristenunterstützung in Syrien sehen kann.

Hier, noch ein kleines Beispiel:

Türkischer Abgeordneter: IS-Kämpfer bekamen Giftgas aus der Türkei
http://de.sputniknews.com/politik/20151214/306458323/is-bekamen-giftgas-aus-tuerkei.html

IS-Kämpfer: „Wir wurden in der Türkei ausgebildet“
http://de.sputniknews.com/panorama/20151225/306778807/is-kaempfer-tuerkei-ausgebildet.html

Heroinschmuggel nach Europa bringt Daesh jährlich bis zu 500 Millionen US-Dollar
http://de.sputniknews.com/panorama/20151222/306667509/daesh-heroinschmuggel-europa.html

Türkische Labors verarbeiten afghanisches Opium zu Schmuggel-Heroin für Europa
http://de.sputniknews.com/panorama/20151222/306664819/labors-tuerkei-opium-zu-heroin-schmuggel-europa.html

Abgehörte IS-Telefongespräche beweisen vorsätzliche Untätigkeit türkischer Regierung
http://de.sputniknews.com/politik/20160513/309843088/Abgehoerte-is-telefongespaerche-beweisen-vorsaetzliche-untaetigkeit-tuerkischer-regierung.html

Al-Nusra-Giftwaffentransport aus Türkei in Syrien eingetroffen
http://de.sputniknews.com/politik/20160512/309785558/al-nusra-giftwaffentransport-tuerkei-syrien.html

"Ex-CIA-Beamter: An Genfer Syrien-Gesprächen nehmen Massenmörder teil ... Kämpfer aus der Gruppierung Dschaisch al-Islam verletzen nicht nur den Waffenstillstand in Syrien, sondern haben vermutlich Massenmorde unter Einsatz von Chemiewaffen begangen. ..."
http://de.sputniknews.com/politik/20160518/309948445/genfer-syrien-gespraechen-massenmoerder.html

"Erdogan soll an der Gründung einer neuen syrischen oppositionellen "Armee" namens "Jaisch al-Shamal" in Nord-Aleppo arbeiten, in die auch Mitglieder der radikalislamistischen Gruppen aufgenommen werden sollen ... Die Türkei behindert den "Anti-IS-Krieg" ..." http://www.heise.de/tp/artikel/48/48289/1.html

Türkische Armee in Syrien einmarschiert - Medien
http://de.sputniknews.com/politik/20160527/310169770/tuerkei-syrien-einmarsch.html

"Generalstabschef: Al-Nusra erneut auf Vormarsch dank Waffenversorgung aus Türkei ... Tagtäglich fahren Lastwagen, gefüllt mit Waffen und Munition für die Terrororganisation Al-Nusra-Front, aus der Türkei nach Syrien, was es ermöglicht, Beschuss und Provokationen fortzusetzen, wie der russische Generalstabschef Sergej Rudskoj am Freitag mitteilte. ..."
http://de.sputniknews.com/panorama/20160527/310176135/al-nusra-vormarsch-syrien.html

Fast 1000 Journalisten 2016 in Türkei entlassen – anderen Einreise verwehrt - Bericht
http://de.sputniknews.com/politik/20160516/309886242/1000-journalisten-tuerkei-entlassen.html

EU verlängert Sanktionen gegen Damaskus
http://de.sputniknews.com/politik/20160527/310185632/eu-verlaengert-sanktionen-gegendamaskus.html

Überrascht? Nun, das liegt vielleicht an der medialen Desinformation durch die Westpresse. Und, was macht die EU? Sie arbeitet weiter mit der Türkei zusammen und sanktioniert Russland und Syrien. Unfassbar. Das ist doch der totale Klopfer. Wie sollte man sich das erklären, wenn nicht damit, dass die EU vom Bösen unterwandert ist?

Das hängt alles zusammen, US-Imperialismus/Kapitalismus, Terroristenunterstützung, Lügenpresse, ... und nun auch die Unruhen in Frankreich. Apropos Unruhen in Frankreich, vermutlich war auch die französische Revolution von den Mächten des Bösen geplant oder wenigstens maßgeblich beeinflußt, siehe auch http://www.heise.de/forum/Telepolis/Kommentare/Das-Koyaanisqatsi-der-Globalisierung/Wie-viel-offensichtlicher-muss-es-denn-noch-werden/posting-25321324/show/

Tja, also ich denke, das Volk wäre ziemlich angepißt (verärgert), wenn es Bescheid wüßte ... und die Wahrheit wird aufgedeckt werden, vor allem auch über die schlechten Menschen in Machtpositionen und dann wird alles besser werden - hoffe ich zumindest. (alles imho)

Bewerten
- +