Avatar von blu_frisbee
  • blu_frisbee

mehr als 1000 Beiträge seit 12.09.2002

Eine Kapitalhure beklagt Marktversagen

Dr. Peter H. Grassmann studierte Physik in München, promovierte dort bei Werner Heisenberg und ging ans MIT. Bei Siemens baute er die heute milliardenschwere Sparte der Bildgebenden Systeme auf. Als Vorsitzender von Carl Zeiss (bis 2001) sanierte er das Stiftungsunternehmen in Jena zusammen mit Lothar Späth.

Wenn das Kapital Profit wittert kommt laut Theorie rasch ein Produkt auf den Markt.
Die Nachfrage ist doch da.
Wieso beklagt Grassman hier Staatsversagen?
Wo bleibt die Industrie?

Gropp/Trigema wird jetzt vorgeworfen daß er Masken produziert.

Ist das eigentlich rocket science?

Offensichtlich kann auch ein Heisenbergpromovend nur wie ein Kleinkind nach dem Staat quäken. Wieso hat er nicht ein paar Nähmaschinen gekauft und produziert selber?

Aber zum Missionieren bei TP reichts.

"Über Narzissmus gibts ja viele Theorien. Ich erzähl Euch jetzt meine …"

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (21.03.2020 16:26).

Bewerten
- +