Avatar von klarobello
  • klarobello

mehr als 1000 Beiträge seit 18.05.2017

Das irrationale Maskentheater

Das hin und her mit den Masken hat einen politischen Grund. Nach der, bei den Politikern, vorherrschenden neoliberalen Ideologie soll der Markt (also die Wirtschaft) für alles sorgen, der Staat soll sich zurückhalten. Klare Folge ist, dass der Staat keine Atemschutzmasken bevorratet hat, wie es früher der Fall gewesen wäre, als der Staat noch verantwortungsvoll gehandelt hat. Die Wirtschaft hat es schon gar nicht getan, weil derart vage Gewinnaussichten nicht ihr Ding sind.

Hier wird auch sehr deutlich, dass das neoliberale Modell nicht funktioniert und höchst gefährlich für die Bevölkerung ist.

Damit sich die Politiker nicht blamieren hat der korrupte Drosten die Masken schlecht geredet, sie für sinnlos erklärt. Als es nach und nach mehr Masken gab, hielt er sie dann wieder für sinnvoller.

Stoffmasken halte ich für nur „halb sinnvoll“, weil sie keine ganz kleinen Tropfen abhalten sollte man mindestens eine OP-Maske darunter haben. Sinnvoll sind nur FFP2-Masken (N95), die man inzwischen wieder für unter 10€ im Internet kaufen kann.

Das Posting wurde vom Benutzer editiert (01.05.2020 16:19).

Bewerten
- +