Avatar von Karfunkel9
  • Karfunkel9

mehr als 1000 Beiträge seit 19.08.2018

wenn behauptet wird, dass es das Corona-Virus gar nicht gibt

Nur wer behauptet das denn? Achso ja... eigentlich niemand behauptet das.

Was es allerdings zur Genüge gibt, sind Typen die in einer Tour behaupten, dass es Leute gibt, die behaupten, dass es das Corona-Virus gar nicht gibt. Und warum? Na damit man genauso wie es der Autor exerziert, die global 3 Blödiane die das wirklich machen in die Gruppe der Kritiker verwursten und damit sämtliche Kritiker auf die selbe Stufe stellen kann, um diese so zu diffamieren. Diese Strategie kennen wir bereits beim Thema Klima.

Dabei ist der Autor selbst fachlich gar nicht qualifiziert über die Thematik Rationalität vs. Irrationalität zu referieren, denn er ist selbst Gefangener. Grundlegend erfordert jedwede Rationalität eine Wissensbasis!. Die ist in besagtem Fall, aber gar nicht im nötigem Maße gegeben. Was wir dafür seit 3 Monaten sehen, ist dass jeden Tag Studien in die Welt getrötet werden die in ihren Aussagen nicht selten konträr sind. Nur mal eine kleine Auswahl dessen was da alles schon publiziert wurde:

- Raucher sind besonders gefährdet vs. weniger gefährdet
- Masken sind gut vs. sind schlecht
- beatmen ist gut vs. beatmen ist schlecht
- Feinstaub behindert Infektion vs.Feinstaub befördert Infektion
- Kinder infizieren wenig vs. Kinder infizieren genauso

Die Liste könnte ich beliebig fortsetzen, weil man für jede irgendwann getätigte Aussage irgend eine Studie findet und dann kommt Peter Nowak um die Ecke und fordert eine rationale Diskussion. Das kommt davon, wenn man sich(nicht nur bei diesen, sondern allen Themen) stets im Kreise von Meinungen und Fakten verirrt und das eine vom anderen nicht mehr zu unterscheiden vermag. Die politische Linke in die der Autor solche Hoffnungen setzt, ist übrigens nicht nur in D sondern global in Sachen Corona bisher ein kompletter Totalausfall und nichts sieht danach aus, dass sich das noch ändert.

Bewerten
- +